Nordsterns Snorre ist der nächst im Bunde

Snorre ist skandinavisch und bedeutet in etwa so viel wie: der sich immer Bewegende. Kein anderer Name hätte besser zu ihm gepasst.

Der Wirbelwind ist Bariskas neuntes Hengstfohlen in Folge. Sein Vater ist Knavesash Spiritual. Snorre hat eine schöne dunkle Jacke vererbt bekommen.

 

Nordsterns Emil eröffnet die Fohlensaison 2022

Nordsterns Emil ist am 13. Mai geboren. Er ist aus der Barella von Dimmans Edward und ist ein Vollbruder zu Nordsterns Eddie. Emil zeigt nicht nur viel Farbe, er besticht vor allem durch seine Charakterstärke und Selbstsicherheit. Seine Neugierde ist fast schon etwas anstrengend.

Danke an Kathrin Thiele für das schöne Foto.

Neuzugang in der Herde: Amura

Ten Ankers Jomouris Haywards ist eine vierjährige schwarze Schönheit, die aus Belgien zu uns gekommen ist. Damit habe ich mir den langersehnten  Traum erfüllt, eine Rappstute mein Eigen nennen zu können. Aber weil wohl schon ihren Vorbesitzern der ursprüngliche Name zu kompliziert war, nennen auch wir sie liebevoll Amura

 

„Ut Kinner worn Kerls…“

Nordstern´s Miike

Nordstern´s Miike entwickelt sich ganz nach unserer Vorstellung. Sie ist eine unerschrockene und charakterstarke junge New Forest Dame. Auch wenn Sie momentan schwarz ist und nur ihre goldene Nase zeigt, hoffen wir, dass Sie im nächsten Sommer wieder ein Busckin wird.

Nordstern´s Störtebecker wird Doppelweltmeister in Ungarn

 

Foto: Pferdeforum

Schnelle Manöver und geschickte Wendungen – ließen die Besucher am Parcours der FEI Weltmeisterschaft  im ungarischen Azszar Kiber staunen. Die besten Ponyfahrer aus der ganz Welt liefern sich spannende Duelle um die Weltmeisterschaften im Pony-Ein-, Zwei- und Vierspänner Wettkampf um den Titel.

Kaja Helperts-Berlage ging mit Ihrem NF Wallach „Nordstern´s Störtebecker“ aus der Zucht von Sonja Memenga an den Start. Bei der Hindernisfahrt durch einen Kegelparcours waren Störtebeckers Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Durchlässigkeit gefragt.  Am Ende des Wettbewerbs ergab sich aus der kombinierten Wertung aus allen drei Prüfungen die verdiente Goldmedaille in der Mannschafts- und der Einzelwertung.

Mit diesem Titel wurden nicht nur die beteiligten Akteure gekrönt, er ist auch eine Auszeichnung für die NF Zucht in Norddeutschland und besonders für die Sonja Memenga aus Südbrookmerland. Aus ihrer Zucht sind bereits mehrere prämierte und platzierte NF Ponys hervorgegangen.